Gallery
zeige Hintergrundbiler
Gallery
zurück zur Seite
DEU |  ITA |  ENG |  NED |  NOR |  ESP |  HUN |  SWE |  SVK |  FIN |  RUS |  POL |  DAN
  © 2017 by Hotelinfo Südtirol

Kaiserschmarren

Für 4 Personen

Teig     
150 g Mehl
100 ml Milch
100 ml Sahne
6 Eigelb
1/2 Pkg. Vanillezucker
1 EL Rum
6 Eiweiß
1 Prise Salz
40 g Zucker
40 g Rosinen

Weiteres
Öl zum Backen
Butter zum Schwenken
Staubzucker zum Bestreuen

  • Das Mehl, die Milch, die Sahne, das Eigelb, den Vanillezucker und den Rum zu einem glatten Teig rühren.
  • Das Eiweiß und das Salz leicht schlagen, dann mit dem Zucker zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.
  • In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, den Schmarrenteig eingießen, mit Rosinen bestreuen und die Unterseite goldgelb backen, dann umdrehen.
  • Anschließend die Pfanne in das vorgeheizte Backrohr stellen und den Schmarren bei 200 Grad etwa 3–5 Minuten backen. Danach wird der Kaiserschmarren mit zwei Gabeln in Stücke gerissen.
  • Mit etwas Staubzucker bestreuen, etwas Butter dazugeben und noch kurz auf dem Herd schwenken, so daß der Zucker karamelisiert.
  • Auf heißen Tellern anrichten, nochmals mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tip und Empfehlung

  • Sie können zum Kaiserschmarren Preiselbeermarmelade oder Kompottsorten (Äpfel, Birnen, Quitten usw.) servieren.
  • Anstelle von Sahne können Sie auch Milch verwenden, mit der Sahne wird der Kaiserschmarren etwas feiner.

Variationen

  • einen Apfelschmarren oder einen Kirschschmarren geben Sie geschnittene oder geraspelte Äpfel oder entsteinte Kirschen anstelle der Rosinen auf den Teig.
  • Nußschmarren: Den Schmarrenteig können Sie auch mit gehackten Wal- oder Haselnüssen ergänzen.