Gallery
zeige Hintergrundbiler
Gallery
zurück zur Seite
DEU |  ITA |  ENG |  NED |  NOR |  ESP |  HUN |  SWE |  SVK |  FIN |  RUS |  POL |  DAN
  © 2017 by Hotelinfo Südtirol
Ferienregionen / Eisacktal / Brixen

Urlaub in Brixen Südtirol

Brixen, die über 1.000 Jahre alte Stadt befindet sich in einem sonnigen Talkessel am Zusammenfluss von Eisack und Rienz. Reizvoll vor allem die Lauben, den weithin sichtbaren Dom und heute noch Bischofsitz.Eine bunte Fülle an interessanten Veranstaltungen bietet sich den Urlaubern wie: das Altstadfest, der Kuchlkirchtig, Snakboard und BMX-Meisterschaften, internationale Kongresse im Forum uvm.

In kaum einer anderen Stadt Südtirols findet man ein derart eindrucksvolles Flair derart welches sich die alte Bischofsstadt bewahrt hat. Überall findet man Bilder aus der Vergangenheit.
Eine Kombination zwischen wirtschaftlichen Treiben und Tradition machen Brixen nicht nur kulturell und sehenswert, das gemütliches Schlendern durch die Gassen, entlang der Geschäfte und Wirtshäuser sind  immer wieder erlebnisreich. Die Winter sind hier mild und die Sommer von südlichem Klima geprägt. Neben Weinreben und Kastanien finden sie die Schönheit der Dolomiten mit Wanderwegen und Skipisten. Von Brixen aus bieten sich eine Reihe an Ausflugszielen in alle Richtungen.

Der Ski- und Wanderberg Plose
Die 2.500 Meter hoch gelegene Plose mit seinen zahlreichen Aufstiegsanlagen ist Brixens Hausberg. Von der Kuppe aus sind der Aussicht keine Grenzen gesetzt: Neben Dolomitengipfeln sehen sie verschneiten Almen und Wälder sowie Täler und Dörfer. Die moderne Aufstiegsanlagen garantieren einen kurzen Transport nach oben, ob sie nun gepflegte Pisten oder  rasante Abfahrten suchen, oder aber nur zum Sonnen oder Wandern kommen. Ob für Anfänger, oder anspruchsvoller Skifahrer, für coole Snowboarder – alles wird geboten. Die Abfahrt „Trametsch“ vom Plosegipfel nach St. Andrä ist übrigens mit 9 km, die längste Abfahrt Südtirols.

Sportler und Aktivurlauber finden ein vielfältiges Angebot wie: Schwimmen ins Freibad, Sauna und Wellness im Erlebnisbad Acquarena, Mountainbiken, Radfahren entlang des Eisackdammes, Tennis, Paragliding oder Reiten. Brixen ist zudem ein beliebtes Einkaufszentrum. Groß ist das Angebot in den diversen Laubengeschäften, die interessante, seltene Stücke des heimischen Handwerks und auch neueste Mode aus Italien bieten. Die langen Einkaufs-Samstage sind bereits Tradition

Sehenswerte Highlights
Der Brixner Dom wurde Ursprüngliche um 980 erbaut; die romanische Neugestaltung erfolgte um 1200 mit einem dreischiffigem Langhaus sowie zwei Fassadentürmen. Barocker Neubau um 1745-1754 mit Fresken unter anderem von Paul Troger, Gemälden seiner Schüler; der Hochaltar von Theodor Benedetti sowie wertvollstem Marmor mit insgesamt 33 verschiedene Arten.
Der Kreuzgang ist ein großartiges Bauwerk der Romanik um 1250, mit einem Gewölbe, Fresken und edelste Werke der spätgotischen Wandmalerei, erwähnenswert die Darstellung des Elefanten
Die Hofburg mit Diözesanmuseum Brixen präsentiert sich im Innenhof mit den Renaissanceloggien im Süden und Norden, mit den geschlossenen Barockfassaden im Osten und Westen, dem alten Burgtor und dem barocken Marmorportal
Der Hofgarten, nach einem Plan aus dem Jahre 1831 rekonstruiert wurde 1991 fertiggestellt,
Das Rathaus ist ein Gebäude im romantischem Baustil aus 1896 mit Elementen der mittelalterlichen Burg
Der gotische Weisse Turm zum Hl. St. Michael mit 72 m, gehört neben den Doppeltürmen des Domes zu den Wahrzeichen der Stadt Brixen.
Interessant auch die Dauerausstellung von Folterwerkzeugen mit mehr als 70 originalen Exponaten der Landestrafprozessordnung der Fürstlichen Grafschaft Tirol 1499-1771
Das Pharmaziemuseum Brixen präsentiert besondere Ausstellungsstücke rund um die Herstellung von Arzneimitteln wie Tablettenpressen, Pillenrechen oder Zäpfchenformen