Gallery
zeige Hintergrundbiler
Gallery
zurück zur Seite
DEU |  ITA |  ENG |  NED |  NOR |  ESP |  HUN |  SWE |  SVK |  FIN |  RUS |  POL |  DAN
  © 2017 by Hotelinfo Südtirol

Urlaub in Mühlbach und Spinges

Am Eingang des Pustertals und nur 5 Minuten von der Autobahnausfahrt Brixen, liegt die Marktgemeinde Mühlbach. Urkundlich erwähnt ist diese seit 1269 Marktgemeinde und die alten Mauern, Ansitze und Bürgerhäuser bezeugen dies anschaulich.

Der Ort hat sich im Laufe der Zeit großteils verändert. Eine Untertunnelung und Umfahrungstrasse beruhigten das einst viel durchfahrene Mühlbach und die beschauliche Ruhe früherer Zeiten ist wieder eingekehrt. Genießen sie einen Bummel durch durch den Ortskern, shoppen sie nach Herzenslust in den vielen Kleinen Geschäften oder lassen sich im nächsten Café ihren Apfelstrudel mit Cappuccino schmecken.

Von Mühlbach aus erreichen sie in Kürze das wunderschöne Valser Tal mit seinen alten Bauernhöfen und seiner wunderbaren Wanderlandschaft und den Blick auf die Zillertaler Alpen, das sonnige Meransen mit dem Skigebiet Gitschberg oder die gegenüberliegende weitläufige Rodenecker Alm. Zahlreiche Wege und Steige führen Wanderer hinauf zu urigen Hütten und Almen.

Von Mühlbach Ortszentrum können Sie auch in wenigen Minuten mit der die Seilbahn nach Meransen düsen. Dort bieten sich Wanderungen, bergsteigen, klettern oder ein Bad im Hallenbad Alpin Pool.

Einladend ist die geschichtsträchtige und restaurierte Mühlbacher Klause, welche 1269 das erste Mal urkundlich erwähnt wurde. Sie diente damals schon zur Einhebung von Wegzöllen auf der Durchzugsstraße Richtung Osten.

Die Almencard
Rund 30 Almen, 3 Bergbahnen und 1 Almenregion erleben Sie kostenlos mit der Almencard. Bei Ankunft erhalten sie von ihrem Gastgeber Ihre ganz persönliche Almencard. Damit können eine Vielzahl an Inklusivleistungen in Anspruch nehmen wie: die Berg- und Seilbahnen, die Buslinien von Mühlbach auf die Rodenecker Alm, geführte Kultur- und Bergwanderungen und die vielen Kinderangebote.