Gallery
zeige Hintergrundbiler
Gallery
zurück zur Seite
DEU |  ITA |  ENG |  NED |  NOR |  ESP |  HUN |  SWE |  SVK |  FIN |  RUS |  POL |  DAN
  © 2017 by Hotelinfo Südtirol
Ferienregionen / Eisacktal / Villnöss

Urlaub in Villnöss

Das Villnöss Tal liegt im Herzen des Naturparks Puez-Geisler und besteht aus sechs Ortsteilen und verschiedenen Weilern wie: Teis, St. Valentin, St. Jakob, Coll, St. Magdalena und der Hauport St. Peter. Villnöss erstreckt sich über 24 km mit einem maximalen Höhenunterschied von 2.490m und mündet ins Eisacktal nördlich von Klausen.

Das Villnösser Tal mit Blick auf die markante Felstürmen und Bergspitzen der Geislergruppe bietet Erholungsurlaub und Ruhe. Das Tal weist einen unmittelbaren Übergang von sanften Mittelgebirgsterassen des Eisacktales, mit edeln Weinbergen, bis hin zu eindrücklichen Felsmassiven der Dolomiten.

Neben beschaulichen Dörfern und gepflegten Wiesen, traditionsreichen Bauernhöfen prägen vor allem die Gastfreundschaft der Menschen diese herrliche Landschaft

Der Naturpark Puez - Geisler umfasst eine Fläche von rund 10.200 ha und ein modernes Besucherzentrum. Das Naturparkhaus befindet sich im Zentrum von St. Magdalena in Villnöß, woher auch der weltweit wohl berühmteste Alpinist Reinhold Messner stammt.

Das Mineralienmuseum in St. Peter ist einzigartig und wird von Paul Fischnaller stets erweitert
Seine Mineraliensammlung beinhaltet glänzende Funde aus seiner eigenen Mineralienfundstelle in Teis, und auch anderen alpinen Regionen wie der Schweiz, dem Aostatal und dem Mont-Blanc-Gebiet sowie aus Oberstein in Rheinland-Pfalz.

Im Sommer bieten die unzähligen Wanderziele mit Hütten und Einkehrmöglichkeiten ein Paradies für Wanderfreunde und Kletterer. Aber auch Mountainbiker, Paraglider, Nordic Walker oder Reiter finden hier eine Fülle an Möglichkeiten.

Im Winter bieten die vielen Rodelbahnen Gaudi pur. Urige Hütten laden zu typischen Tiroler Spezialitäten und Hüttengaudi. Langläufer finden diverse Loipen in unberührter, romantischer Natur. Für die Skiläufer gibt es ein Familiengerechtes kleineres Skigebiet oder mittels Skisafari einen Ausflug nach ins Grödner Tal, zum Skiberg Plose, auf die Seiseralm oder nach Gitschberg/Jochtal. Aber auch Schneeschuhwanderer und Eisläufer kommen voll auf ihre Kosten.

Die Mobilcard ermöglicht ihnen mit den Verkehrsmitteln des Südtiroler Verkehrsbundes zu reisen. Sie können Täler und Städte besuchen, Wanderungen mit diversen Ausgangs- und Endpunkten planen oder Ausflüge aller Art quer durch Südtirol unternehmen.